09.05.2019
Jahreshauptversammlung 2019

Am 09.05.2019 fand die Jahreshauptversammlung der Freien Wähler Lappersdorf im Gasthaus Berghammer, Kareth, statt. 1. Vorsitzender Christian Hauner konnte etwa 25 Mitglieder und einige Gäste begrüßen.

Besonders begrüßt wurde Jan Kirchberger, 3. Bürgermeister des Marktes Lappersdorf, der als neues Mitglied den Freien Wählern Lappersdorf beigetreten ist. Die Bürgerliste wird bei der Kommunalwahl 2020 keine eigene Liste mehr stellen.

Zu Beginn wurde der Erlös des traditionellen Preisschafkopfs an Herrn Pfarrer Markus Lettner als Spende für die ambulante Krankenpflegestation überreicht.

In seinem Bericht stellte der Bürgermeister die in den letzten Jahren gestalteten Projekte dar. Seit der Kommunalwahl 2014 wurden einige wichtige Projekte verwirklicht. Dadurch wurden Werte geschaffen und umsichtig in die Zukunft investiert:

  • Sanierung und Aufstockung der Grundschule Hainsacker
  • Sanierung der Gemeindehalle
  • Bau des Kinderhauses am Sportzentrum
  • Glasfaser Ausbau
  • Fertigstellung Aurelium
  • Mietwohnungsbau in Oppersdorf
  • neue Baugebiete
  • Viele Projekte bei den örtlichen Feuerwehren

Einige Projekte wurden auf den Weg gebracht und befinden sich derzeit in der Ausführungsphase:

  • Neuaufstellung des Flächennutzungsplans
  • Verbesserung der Ortsdurchfahrt Lappersdorf
  • Anbau eines Kinderhorts an die Grundschule Kareth
  • Sanierung der TSV Sporthalle
  • Kanal und Abwasserbeseitigung: umfangreiche und kostenintensive Maßnahmen, die aber zwingend nötig sind.
  • Sanierung der Sporthalle Hainsacker

(keine Gewähr auf Vollständigkeit der Aufzählungen)

Christian Hauner fasste zusammen, dass viel erreicht wurde, aber auch noch einige wichtige Aufgaben auf den Markt Lappersdorf zukommen. Er dankte allen Unterstützern und den fleißigen Mitgliedern.

 

Elke Steiger berichtete von Ein- und Ausgaben des letzten Jahres. Ihr wurde durch die Kassenprüfer, Karl Baumer und Rolf Kroseberg, eine einwandfreie Kassenführung bescheinigt.

Christian Hauner konnte auch den Kreisvorsitzenden der Freien Wähler im Lkr. Regensburg, Harald Stadler, begrüßen. Dieser blickte zurück auf die letzten fünf Jahre im Kreistag. Auch hier wurden viele Projekte verwirklicht. Beispielhaft nannte er die Kreisklinik Wörth, die Erweiterung des Landratsamtes, sowie die Sanierung von den landkreiseigenen Schulen. Weitere wichtige Infrastrukturprojekte, wie Straßenbau und Sanierung, wurden erledigt oder sind in Planung.

Harald Stadler gab einige Termine des laufenden Jahres bekannt und verwies auf die Wichtigkeit der bevorstehenden Europawahl am 26. Mai.

 

Die Mitglieder stimmten einstimmig einer aktualisierten Satzung für die Freien Wähler Lappersdorf zu.

Anschließend wurden die aktuellen Datenschutzbestimmungen bekannt gegeben.

 

Für 10-jährige Mitgliedschaft wurden Florian Ostermann und Sebastian Körner ausgezeichnet. Karl Baumer und Heinz Findeis wurden als „Dinosaurier“ der Freien Wähler für jeweils 35-jährige Mitgliedschaften mit einer Urkunde geehrt.

 

Bei der anschließenden freien Diskussionsrunde wurden noch einige aktuelle Themen aus dem Marktrat besprochen und erörtert.

 

Bericht der Mittelbayerischen Zeitung